Akupunktur Heilpraktiker TCM Tuina in Bonn

 

"Das Wirken der Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche Wirken dazu stehen muss: das ist das Ziel."  -Zhuangzi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland

 

Mein Name ist Bernhard Weiß, ich bin verheiratet und Vater zweier Söhne.
Mein Interesse gilt der ganzheitlichen Heilkunde, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.
Schon lange interessiert mich die Verbindung von Körper und Geist, das sog. "Leib-Seele-Problem",
so dass ich zunächst Philosophie studierte. Unbefriedigt durch die akademische,
selbstreferentielle Herangehensweise, war ich mehr an der Praxis und der Selbsterfahrung
interessiert. Meditationspraktiken und Qigong führten mich dann zur Chinesischen Medizin.
In der alten chinesischen Kultur und Denkweise wurden Geist und Körper stets als Einheit
betrachtet. Mich begeisterte die Tatsache, dass die Chinesische Medizin im besten Sinne
"ganzheitlich" ist. Der Mensch ist Teil der Natur und hat – ganz eingebunden – an ihren Zyklen Teil
und ist selbst ein präzise reguliertes System.
Die unmittelbaren und untrennbaren Zusammenhände von Körper und Geist durfte ich dann u.a. in mittlerweile
über sechs Jahren Tätigkeit als Körpertherapeut der CM in einer psychosomatischen Klinik praktisch
erfahren.
Mit zunehmender Erfahrung vorallem auch in der manuellen Behandlungsform der chinesischen
Medizin – Tui Na – wuchs mein Interesse an anatomisch-funktionellen Zusammenhängen, was
mich zur Osteopathie führte. Begeistert war ich von der Tasache, dass es das
Hauptaugenmerk der Osteopathie ist, auch bei detailliertem Wissen stets das Ganze im Blick zu behalten.
Auch die Osteopathie basiert auf der Beobachtung, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner
Teile.
Während in der chinesischen Medizin das Qi, also die funktionellen Kräfte im Mittelpunkt von Diagnostik
und Therapie steht, geht die Osteopathie den Weg über die Struktur und deren inneren Zusammenhänge.
Beide suchen, jeweils auf ihre Weise, die Autoregulation des Menschen zu verbessern.
Diese beiden großen Heiltraditionen miteinander zu verbinden, gilt mein besonderes Interesse. Meine besonderen Schwerpunkte sind unter anderem Schmerztherapie und psychosomatische Beschwerden.
Neben meiner Praxistätigkeit arbeite ich zusammen mit chinesischen und deutschen Experten in der Gezeitenhaus Klinik, die Psychosomatik und Chinesische Medizin unter einem Dach vereint.

 

Studium & Ausbildung

 

  • Studium der Philosophie, Religionswissenschaft und Geschichte
    in Freiburg & Heidelberg

  • Heilpraktiker seit 2011
  • Ausbildung Chinesische Medizin:
    Deutsche Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DGTCM), Heidelberg
  • TCM-Therapeut in der Gezeitenhaus Klinik Bonn seit 2014

  • Assistenzlehrer des Chen-Stil Taijiquan Netzwerk Deutschland (CTND)
  • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DGTCM), Freie Heilpraktiker e.V. und dem Chen-Stil Taijiquan Netzwerk Deutschland (CTND)

  • Weiterbildung Osteopathie am Institut für angewandte Osteopathie (IFAO) seit 2016

 

Heilpraktiker Akupunktur TCM Tuina
Taijiquan an der Nordsee